Änderung zur Bewirtungsbeleg-Regelung ab Jahresmitte

Da hat Bundesfinanzminister Schäuble den Unternehmern in Deutschland aber ein heftiges Osterei in’s Nest gelegt: Im Rahmen der zahlreichen heute in Kraft tretenden Steueränderungen wurde auch eine Neuregelung „versteckt“, die besonders negative Auswirkungen für die Unternehmer und Freiberufler in Deutschland hat:

Ab 01.07.2015 ist nur noch ein Abzug von 25% der Bewirtungskosten als Betriebsausgabe möglich, somit steigt der anzusetzende Eigenanteil bei Bewirtungen von bislang 30% auf ganze 75%! Neben den negativen Auswirkungen auf die Gewinn- und Verlustrechnungen bzw Einnahmenüberschuß-Rechnungen der Unternehmer wird dies wohl auch zu massiven Umsatzeinbrüchen für die Gastronomie führen, denn die Einbringung einzelner privater Restaurant-Quittungen in die Betriebsabrechnung war eine der wenigen verbliebenen Steuer-Gestaltungsmöglichkeiten gerade für Freiberufler.

„Da sieht man mal wieder wie der Wirtschaftskurs der aktuellen Regierung zu bewerten ist – unternehmerfeindlich und rein einnahmenorientiert! Ein weiterer Schlag ins Gesicht des deutschen Mittelstands!“ echauffiert sich Christian Lindner von der FDP heute morgen auf ntv.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat hierzu nur einen dürren Halbsatz verlauten lassen:

 

„APRIL APRIL!“

 

PadberX entschuldigt sich hiermit bei allen, die auf unseren kleinen Aprilscherz hereingefallen sind und wünscht ein frohes Osterfest 😉

Posted in Allgemein and tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.